Online-Buchung

Anreisedatum: (TT.MM.JJJJ)
Calendar

Nächte:

Erwachsene:


Zeige weitere Optionen

Kurtaxe und Versicherung sind nicht im Preis inbegriffen.

Kurtaxe: 7,00 kn pro Person und Tag (ca. 0,97 Euro pro Person pro Tag), Kinder bis 12 Jahre alt - zahlen keine Steuern . Kinder von 12-18 Jahren zahlen 3,50 kn pro Tag (etwa 0,49 Euro).

Versicherung:1,00 kn pro Person und Tag (ca. 0,14 Euro pro Person und Tag)



info@hotel-risnjak.hr

         

Die Geschichte des Hotels Risnjak

Das Gaststättengewerbe in Gorski kotar hat sich parallel mit der Erbauung der Strassen und der Eisenbahnen entwickelt - das heisst im 18. und 19. Jahrhundert. Es fängt an, so wie überall, mit dem Kommen der Geschäftsleute, Wissenschaftler, Bergsteiger, Naturfreunde, und anderer, die diese Region seit immer angezogen hat, mehr in Form der Gastfreundschaft in angesehenen Häusern.

Ende des 19. Jahrhunderts werden die ersten Gasthäuser - Herbergen geöffnet, und schon im Jahre 1900 wird in Vrbovsko das erste Geschäftshotel erbaut. Weiters, das erste touristische Hotel "Zeleni vir" wurde in Skrad im Jahre 1919 erbaut, und gleich danach das Hotel "Tomislav" in Delnice / heute Hotel "Risnjak"/ im Jahre 1924, mit 35 Betten. Das Hotel "Tomislav" hat zu der Zeit mit seinem Aussehen und Qualität der Dienste das touristische Federkleid dieser Region dargestellt. Es war zum Träger der Tourismusentwicklung und zum Stolz von Delnice geworden. Neben einigen privaten Vermietern, haben Delnice langsam den Status eines klimatischen Heilorts bekommen, aus dem man tägliches Erkunden von Nebenorten und Höhen ermöglicht. Gerade diese Dreissiger Jahren des 20. Jahrhunderts betrachtet man als die goldene Zeit der touristischen Initiative

In diese Region zu kommen ist ein Zeichen des Prestige. Ein leicht gereiztes Klima in Delnice, das die Seele und den Geist erholt , zieht Minister und andere Angesehene, Wirtschaftler, Künstler und Sportler an.

Das Hotel "Tomislav" hat grosse Beschädigungen während dem Zweiten Weltkrieg erlitten, wurde aber im Jahre 1947 restauriert und in "Risnjak" umgenannt.

Das Hotel ist im Besitz der Firma "Promet Vrbovsko" bis 1998 tätig, und danach bis heute bleibt es geschlossen. Das gleiche Sckicksal betraff auch ein anderes Hotel in Delnice - das Hotel "Delnice". Während des Heimatkrieges werden hier die Vertriebenen behaust; die Gebrechlichkeit, das Elend und die Devastation sind bei jedem Schritt sichtbar. Die Krise ist in vielen Segmenten des Lebens anwesend , und der Tourismus in Delnice ist wieder ganz am Anfang.

Daher, kündigt die private Initiative der Familie Kraljeviæ einen neuen Meilenstein der Weiterentwicklung des Toursimus an.
Copyright © Kraljeviæ hoteli d.o.o. 2008.